Wälder

Buchenwald  Hayedo de Peloño

Der Wald von Peloño ist einer der größten und am besten erhaltenen Buchenwälder auf der Iberischen Halbinsel. Er gehört zur partiellen Naturschutzgebiets Kategorie  und  zum Naturpark Ponga.

Wald Bosque de Pome

Der größte Buchenwald im westliche Massif der Picos de Europa.

Buchenwald Hayedos de Redes

Der Naturpark Redes verbirgt viele auf Sie wartende Schätze,  und einer davon sind die Buchenwälder. Um die Wälder dieses Biosphärenreservats zu genießen, können Sie die Buchenwaldroute von Orlé nehmen.

Buchenwald Hayedos de Somiedo

Vor fast zwei Jahrzehnten wurde Somiedo der erste Naturpark Asturiens deklariert. Kurz darauf, im Jahr 2000, erhielt dieses privilegierte Gebiet des südlichsten Asturiens die Auszeichnung als Biosphärenreservat und  gilt  als eines der Naturwunder Spaniens.

Wald Bosques de Taramundi

Ein weiteres Biosphärenreservat in Asturien, das Ihnen angenehme Überraschungen bietet, ist Oscos-Eo. Unter den verschiedenen bewaldeten Routen, die Sie in dieser Gegend Westasturiens genießen können, ist die Ruta del Agua (Wasser Route) in Taramundi eine der beliebtesten und schönsten.

Wald Bosque de Moal Muniellos

Wenn Ihre Augen auf den Moal-Wald blicken, scheinen Sie vor den Toren des Himmels zu stehen und der Himmel ist grün bemalt und voller Bäume … In Wirklichkeit werden Sie feststellen, dass Sie in diesem Moment direkt neben dem grösste spanische und einem der besterhaltenen Eichenwälder Europas: der mythische Muniellos Wald.  Er gehört auch zum Biosphärenreservat.